Shooting PaulinzellaAm 04. Februar besuchten mich mal wieder Viola und Frank. Da die beiden auf der Rückfahrt von einer Shootingreise nach Leipzig an Erfurt praktisch vorbeifuhren, verabredeten wir uns zu einem Studioshooting.

Aber als dann die Sonne am Samstag so schön schien, dass man denken konnte, der Frühling naht, disponierten wir kurzfristig um und fuhren zu meiner Lieblingslocation nach Paulinzella zur Klosterruine. Die Entscheidung war goldrichtig. Denn einerseits hatte Viola noch ein zauberhaftes Kleid von Oksana Schlee-Keil, das noch darauf wartete, mit Viola fotografiert zu werden und andererseits war das Licht wirklich große Klasse.

 

                                       Shooting Paulinzella

Nachdem wir die Fotos im Kasten hatten, fuhren wir dann zum Studio. Hier widmeten wir uns einmal mehr der Portraitfotografie. 

Der Ausdruck von Viola ist immer Klasse und ihr Klamottenfundus nahezu unerschöpflich. Frank kümmerte sich wieder um das Klasse Licht. So entstanden wieder viele tolle Portraits.

Am Ende standen noch einige Lowkey-Aufnahmen auf dem Plan. Nun weiß ich endlich auch, wozu man die Striplights gebrauchen  kann. ;-).

Ein Abend beim Italiener rundete den schönen Tag ab. Ich hoffe, wir können bald mal wieder etwas zusammen auf die Beine stellen.

 

Hoterlshooting3 Hotelshooting1

 

Vielen Dank an Viola und Frank für den tollen Shootingtag!

 

HotelshootingAm letzten Novemberwochenende fuhr ich zu einem verlängerten Shooting-Wochenende zu Freunden. Ich besuchte erneut Viola und Frank. Bereits zum 4. Mal shooteten wir gemeinsam. Diesmal im Studio von Frank in Ludwigsburg und zwar gleich von Freitag bis Sonntag. Für Freitag war etwas ganz besonderes geplant – Bodypainting. Damit hatte ich noch überhaupt keine Erfahrungen bisher gemacht. Für das Bodypainting konnten Viola und Frank keine geringere als Julie Boehm gewinnen. Immerhin errang sie den 1. Platz in der “Open Category amatory “ beim World Bodypainting Festival 2015. Bereits am Donnerstagabend zauberte Julie einen beeindruckenden Hintergrund. Am Freitag dann wurde Viola in ca. 6h Arbeit von ihr in ein lebendiges Kunstwerk verzaubert. Julie und ihre Arbeit live zu erleben, war für mich ein bleibendes Erlebnis. Selten habe ich einen Menschen kennengelernt, der über so viele Talente verfügt und sie dann noch so perfekt einzusetzen vermag. Für das Licht sorgte Frank. Wir fotografierten mit Schwarzlicht, also UV-A-Strahlung (350 – 370 nm). Auch das war eine ganz neue Erfahrung für mich. Der riesige Aufwand hat sich wirklich gelohnt, wenn man sich die Ergebnisse ansieht.Hotelshooting2

Samstag widmeten wir uns einmal mehr der Portraitfotografie. Für eine tolle Visa für Viola sorgte diesmal Sina Muellner.

Dank der Ausdrucksstärke von Viola und der super Lichtsetzung von Frank sind Spitzenportraits entstanden. Auch am Sonntag waren wir wieder im Studio, um einige Lowkey-Aufnahmen zu machen. Mit vielen neuen Eindrücken und tollen Bildern trat ich die Heimreise an. Ich hoffe, wir wiederholen das bald wieder, diesmal dann in Erfurt.

 

Hoterlshooting3 Hotelshooting1

 

Vielen Dank an Viola, Julie, Sina und Frank für dieses unvergessliche Wochenende!!!

 

Hotelshooting Über 550km (eine Strecke) fahren wegen eines Hotelshootings auf TFP-Basis? Aber natürlich! Wenn es eine Fahrt zu Freunden ist, immer. Also machte ich mich am Freitag, den 04.03.2016 auf den Weg ins Breisgau, um mich dort in einem wunderschönen Hotel mit Viola und Frank zu treffen. Es war schon unser drittes gemeinsames Shooting.

Viola ist ein Klasse Model und Frank ein super Fotograf, von dem ich besonders bei der Lichtsetzung jedes Mal viel lerne.

Das Hotel hatten die beiden ausgesucht. Wo findet man schon super eingerichtete Hotels, in den man sich zum Fotografieren frei bewegen kann und niemand sich an den Fotografen und der Technik stört?

Wir durften sogar in den Wellnessbereich zum Fotografieren.

Hotelshooting2

Als Location hatten wir also unsere zwei Zimmer und den Wellnessbereich. Frank brachte zwei Studioblitze mit, so dass wir ausreichend Licht hatten. Im Welnnessbereich fotografierten wir mit Available Light.

Es entstanden viele schöne Bilder und wenn zwei Fotografen am Set sind natürlich auch eine Reihe Making Of Bilder.

Aber wir haben nicht nur gearbeitet, sondern hatten schöne Stunden, in denen wir entspannt zusammen saßen.

Sonntag Abend war ich dann wieder zu Hause. Es war ein wunderschönes Shooting-WE für das ich mich nochmals bei Viola und Frank bedanke.

 

Hoterlshooting3 Hotelshooting1

 

 

Lucia Lange habe ich im Erfurter Raum nach einer guten Visagistin gesucht. Nun war die Suche endlich von Erfolg gekrönt. In der Modelkartei hatte sich vor einiger Zeit Lucka18 angmeldet. Ich habe sie natürlich sofort angeschrieben. Hinter Lucka18 verbirgt sich die Kosmetikerin und Visagistin Lucia Reinhardt. Sie ist selbständig und hat ihr exklusives Kosmetikstudio Lucia ´s Ambiente in Erfurt am Fischmarkt.

Wir machten gleich Nägel mit Köpfen und vereinbarten einige Shootings.

Das erste war am 30.01.2016 und stand zunächst unter keinem so guten Stern, denn das vorgesehene Model musste kurzfristig absagen. Lucia rettete mir dieses Shooting, indem sie an dem Tag nicht nur Visa, sondern auch Model war. Sie war viel mehr als nur Ersatz. Wir erzielten fantastische Ergebnisse. Außerdem wurde deutlich, dass die Chemie zwischen uns stimmt und wir somit beste Voraussetzungen für eine langfristige gute Zusammenarbeit haben. Auf jeden Fall möchte ich sie künftig nicht nur für Projekte als Visagistin, sondern auch für weitere Shootings als Model vor der Kamera haben.

 

b1

Am 07.02.hatten wir dann unser Shooting mit Nicole. Auch hier machte Lucia wieder einen super Job. Das sieht man nicht nur an den schönen Ergebnissen, sondern ist auch die Meinung des Models, was ja wichtig ist.

Wenn also jemand auch so schöne Ergebnisse wünscht und ein Studioshooting mit prof. Visa erleben möchte, einfach eine Mail an mich. Ich unterbreite dann ein Angebot.

visa3 visa4

 

 

wildcat Es hat ein Jahr gedauert, bis ich wieder meinem Fotofreund Ibo etwas zusammen auf die Beine stellen konnte. Also fuhr ich am 09.Januar wieder einmal nach Bamberg. Der Samstag stand ganz im Zeichen von Photoshop. Wir tauschten uns Techniken und Material aus. Schwerpunkt bildeten dabei Fine Art Portraits. Am Abend waren wir dann schön beim Italiener Essen.

Für den Sonntag hatte Ibo dann 3 Models organisiert. Es waren sogar 4, da eine Begleitperson dann ebenfalls noch für einige Fotos vor der Kamera stand.

Wir nutzen das kleine Studio in Ibos Wohnung und konnten eine Reihe schöner Fotos machen. Das war gleichzeitig mein Start in das Shootingjahr 2016.

Für 2016 habe ich mir vorgenommen, mich noch mehr mit Lichtsetzung zu beschäftigen. Darüber hinaus möchte ich die Zumsammenarbeit mit einer guten Visagistin anstreben, um meine Portraitfoografie weiter zu verbesser.

Ich hoffe, es dauert diesmal nicht wieder ein Jahr, bis ich wieder mit Ibo ein Shooting zusammen organisieren kann.

b1